JNA 35, 23273 Novo Miloševo, Srbija, 023/783-155, banatskikulturnicentar@gmail.com

Leipzig 2012



Auf der bevorstehenden Buchmesse in Leipzig, vom 15. bis 19. März 2012, wird sich das Ministerium für Kultur der Republik Serbien mit etwa dreißig deutschen Buchtiteln vorstellen; davon sogar acht in der Herausgabe des Banater Kulturzentrums von Novo Miloševo.
Das Bedeutendste unter ihnen ist zweifellos die Nachdichtung von Johann Lavundi des gesamten Werkes von Branko Miljković ins Deutsche, „Vergeblich ich sie wecke/Uzalud je budim“, veröffentlicht als kapitale zweisprachige Deutsch-Serbische Herausgabe, deren Druckkosten das Ministerium für Kultur der Republik Serbien mitfinanziert hat. Die Miljković-Übersetzung wurde als E-Book bei den letztjährigen Buchmessen von Frankfurt und Belgrad vorgestellt; das Papierbuch beim Buchsalon von Novi Sad im März dieses Jahres. Dieselbe wird auch bei der Buchmesse in Leipzig am Stand des Ministeriums für Kultur der Republik Serbien am Samstag, dem 17. März 2012 um 14 Uhr vorgestellt. Über das Buch werden Johann Lavundi, Miloš Latinović, Radovan Vlahović, Bogdanka Rakić und Senka Vlahović Filipov sprechen.
Am selben Tag findet um 14:30 die Vorstellung des Buchs „Erzählungen der Winde“  von Miloš Latinović, Übersetzung Johann Lavundi statt und um 15 Uhr die Vorstellung zweier Bücher von Radovan Vlahović: „Unangekündigt wie der Tod/Facebook-Notizen, Teil Eins“, Übersetzung Daliborka Stojanović und „Mein Herr“, Übersetzung Johann Lavundi. Bei der Buchmesse werden auch der Roman „N. N. Person“ von Nikola Kitanović, Übersetzung Johann Lavundi, „Der Flug im Nest“ von Gordana Roščić, Übersetzung Svetlana Pejnović, sowie auch die in Deutsch verfassten Bücher „Eine Deutsche Liebesgeschichte“ von Johann Lavundi und „Seelenliebe: Vom Finden und Höherstreben“ von Peter Binzberger vorgestellt.
Im Programm wird auch die in Deutschland lebende Bogdanka Rakić, die Siegerin des Dritten Europäischen Facebook-Literatur-Festivals von Novi Sad 2012 teilnehmen.
Die finanzielle Unterstützung der Teilnahme der Autoren des Banater Kulturzentrums bei der Leipziger Buchmesse kam von den Gemeinden Kikinda und Novi Bečej.